Pressemitteilung

Europaweites Ende der Käfighaltung: 2-tägiges Event auf der Place d’Armes zur Unterstützung der Europäischen Bürgerinitiative „End the Cage Age“

Am heutigen Donnerstag hat die Europaabgeordnete Tilly Metz gemeinsam mit Vertretern der luxemburgischen Zivilbevölkerung ein 2-tägiges Event zur Unterstützung der Europäischen Bürgerinitiative „End the Cage Age“ mit einem Empfang eröffnet. Die Initiative setzt ein klares Zeichen gegen nicht-artgerechte Haltung von Tieren.

Zu den prominenten Unterstützern der Initiative gehörten unter anderem Luxemburgs stärkster Mann Georges Christen sowie der Schwimmer Julien Henx.

Die Europaabgeordnete Tilly Metz erklärt:

„Die Zahlen sind erschreckend! Von den Million Kaninchen die in der EU gezüchtet und geschlachtet werden, verbringen 99% ihr ganzes Leben in Käfighaltung, mit weniger als einem A4 Blatt Platz pro Kaninchen.

Ich bin froh dass sich immer mehr Menschen gegen diese unmenschlichen Lebensumstände für sogenannte „Nutztiere“ einsetzen. Mit dem Erreichen von einer Million Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative „End the Cage Age“ können wir zeigen, wie wichtig Tierwohl den Menschen in Europa ist. In Luxemburg brauchen wir 4500 Unterschriften um das Quorum zu erreichen – aktuell sind wir bei rund 3700 Unterschriften für Luxembourg und bei mehr als 600 000 in der EU. Ich bin zuversichtlich, dass wir unser Ziel zeitnah erreichen, und damit gemeinsam, als Bürgerinnen und Bürger der EU, ein klares Zeichen für das Wohl der Tiere senden werden.“

Die Europäische Bürgerinitiative End the Cage Age kann auf der Webseite endthecageage.eu unterschrieben werden.

Hintergrund

Eine Europäische Bürgerinitiative (European Citizens Initiative) ist ein Instrument der direkten Demokratie und Bürgerbeteiligung in der Europäischen Union. Die Zivilgesellschaft kann eine Petition starten und während einem Jahr Unterschriften aus allen Mitgliedstaaten sammeln. Wenn in diesem Zeitraum mindestens eine Million Unterschriften aus mindestens 7 Mitgliedstaaten gesammelt wurden, muss die Kommission zu den Forderungen der Initiative Stellung nehmen. Pro Land gibt es bestimmte Quoren die erreicht werden müssen. Für Luxemburg ist dieses Quorum 4.500 Unterschriften.

All d'Aktualitéit

IWWERT MECH

Tilly Metz »

Kontakt

Meng Ekipp